KLICK
KLICK - Kleinkunstverein Immenstadt e.V.

Programm


  • René Sydow

    "Warnung vor dem Munde!"

    Samstag, 30. September 2017
    Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
    Museum Hofmühle
    Kabarett
  • Nach seinem ersten, mit 11 Kabarettpreisen ausgezeichneten Programm GEDANKEN! LOS!, wurde René Sydow von der Presse als der „am lautesten geflüsterte Geheimtipp“ des politischen Kabaretts bezeichnet. Mit seinem zweiten Solo-Programm löst er dieses Versprechen nun ein. Sydow läßt die angespitzte Zunge von der Kette und sticht zu: In brandneuen Texten geht er dem Irrsinn in Politik und TV auf den Grund, nimmt sich Minister, Medienmacher und andere Mitglieder des organisierten (V)Erbrechens vor.

    Dabei geht er über das Tagespolitische hinaus und hinterfragt unser Weltbild mit seiner unverwechselbaren Mischung aus schwarzem Humor, Spott und Poesie. Vom Lobbyisten zum Waffenhändler, vom Schönheitschirurgen bis zum eigenen Ich…nichts und niemand bleibt ungeschoren im poetischen Kabarett von Deutschlands bissigstem Mund.

    Eintritt: 16 €, Mitgl. 9 €, Jugendl. 5 €
  • 20 Jahre KLICK - Geschlossene Veranstaltung

    Gismo Graf Trio

    Samstag, 14. Oktober 2017
    Beginn 18:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr
    Schlosssaal am Marienplatz, Immenstadt
    Jubiläum
  • Jubiläumsfeier – 2. Teil

    Diesmal feiern wir mit unseren Mitgliedern und geladenen Gästen. Wir laden ein zu Sekt und Buffet, Sie erfahren etwas über KLICK und die vergangenen 20 Jahre und erleben ein Konzert von besonderer Klasse – das Gismo Graf Trio.

    Gismo Graf, der Shootingstar des Gypsy Swing, hat mittlerweile seinen festen Platz in der weltweiten Riege der Spitzengitarristen eingenommen und gehört zweifelsfrei zu den besten Gypsy Jazz Gitarristen der Gegenwart. Begleitet wird Gismo von seinem Vater und Mentor Joschi Graf, der an der Rhythmusgitarre durch sein exaktes Timing besticht. Einigen Stücken verleiht er mit seiner schönen warmen Stimme den Feinschliff. Den Part am Kontrabass übernimmt der ebenfalls als Virtuose gefeierte Joel Locher.

    Eintritt:
  • Stefan Waghubinger - Vorpremiere

    "Jetzt hätten die guten Tage kommen können"

    Samstag, 04. November 2017
    Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
    Museum Hofmühle
    Kabarett
  • In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist.

    Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.

    90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.

    „Es ist tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Vor allem aber ist es eins: verdammt gut.“ (Böblinger Bote)

    „Federleicht und geschliffen! Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffenen Texte so federleicht durch den Saal schweben.“ (Allgemeine Zeitung Mainz)

     

    Eintritt: 16 €, Mitgl. 9 €, Jugendl. 5 €
  • A Glezele Vayn

    „Rosznsharf“

    Samstag, 25. November 2017
    Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
    Museum Hofmühle
    Konzert
  • Achim Rinderle kommt mit seiner Band „A Glezele Vayn“ wieder mal zum KLICK in die Hofmühle. Die vier gewitzten Musikbegeisterten mit Szilvia Csaranko am Akkordeon, Jacobus Thiele, Percussion, Johannes Keller, Kontrabass und natürlich aus Immenstadt Achim Rinderle, Klarinette, spielen ihren Mix aus Folk, Klezmer und Volksmusik mal melancholisch, mal zum Mitklatschen.

    Musikalischer Entdeckergeist, schräger Humor und unverwüstliche Spielfreude vereinen sich mit ungarischer Schärfe, jiddischer Melancholie und Allgäuer Bergkäs. Die Musik stammt aus den Alpen, den Ländern des Balkans und den jiddischen Schtetln Osteuropas.
    Eine vergnügliche Mischung aus Tradition und Eigenwille macht den besonderen Reiz von A Glezele Vayn aus. Da werden nicht nur Töne verzaubert, sondern auch die Zuhörer.

    „Ein guter Wein, reich an Zutaten, berauschend und doch ungepanscht.“

    Eintritt: 16 €, Mitgl. 9 €, Jugendl. 5 €
  • Michael Dinnebier mit seinem Bertold-Quartett & Kirsten Ecke / Harfe

    "Harfen-Quartett"

    Sonntag, 17. Dezember 2017
    Beginn 18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr
    Schlosssaal am Marienplatz, Immenstadt
    Klassisches Konzert
  • Die Harfe in der Streichquartettliteratur – Inspiration oder Gegensatz? Auf jeden Fall zwei Welten, die sich spannend, verbindend und kontrastierend ergänzen!

    Das Freiburger Bertold-Quartett mit seinem Primarius Michael Dinnebier und Kirsten Ecke, Harfe, tauchen an diesem Abend in die gemeinsame Musik ein. Gespielt werden sowohl Werke, in denen die Komponisten u.a. von den Farben und der Spielweise der Harfe inspiriert wurden, wie auch Originalwerke für Streichquartett und Harfe. Neben dem berühmten „Harfenquartett“ von L.v.Beethoven hören Sie ein Quintett von E.T.A. Hoffmann, das Quartett op.10 von C.Debussy und ein ebenso bezauberndes wie unbekanntes Quartett von G.C.Menotti für Harfe und Streichquartett.

     

    Eintritt: 20 €; Mitglieder 12 €; Jugendliche 5 €
  • Cafe del Mundo

    "Dance of Joy"

    Freitag, 26. Januar 2018
    Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
    Museum Hofmühle
    Gitarrenkonzert
  • Eintritt:
  • Thilo Seibel

    "Wenn schon falsch, dann auch richtig!"

    Freitag, 09. Februar 2018
    Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
    Museum Hofmühle
    Politisches Kabarett
  • Eintritt:
  • Sven Kemmler

    "Englischstunde"

    Freitag, 20. April 2018
    Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
    Museum Hofmühle
    Kabarett
  • Eintritt: